EVN


Sie befinden sich hier: > Anlage > Anlagenvergleich
Anlagenvergleich



  MSZ 3 vor der Rekonstruktion MSZ 3 nach der Rekonstruktion
Lage Podolskich Kursantov-Straße, Industriezone "Birjulevo", südlicher Bezirk Podolskich Kursantov-Straße, Industriezone "Birjulevo", südlicher Bezirk
Grundstücksfläche 2,5 ha 2,5 ha
Kapazität 200.000 t/a 360.000 t/a
Feuerung Feuerungsanlage der Firma "Wolund" bei Temp. =
ca. 850 °C  
Rostfeuerung bei Temp. = 850 - 1.000 °C
Verweilzeit der Rauchgase im Feuerungsraum bei Temp. > 850 °C 2 s 2 s
Anpassung an die Zusammensetzung der festen Haushaltsabfälle der Stadt Moskau Schwierigkeiten bei der Verbrennung von festen Haushaltsabfällen im Herbst wegen deren hoher Feuchtigkeit (ca. 40%) Möglichkeit der effektiven Verbrennung von festen Haushaltsabfällen, unabhängig von ihrer Feuchtigkeit und Zusammensetzung sowie von der Jahreszeit dank:
  • Vorwärmung der Verbrennungsluft
  • Eindampfung der Bunkerabwässer
  • Auskleidung der Nachbrennzone mit ca. 40 cm Mauerwerk
  • Auskleidung des Feuerraues mit feuerfestem Beton mit geringer Wäreleitfähigkeit
Rauchgasreinigung 1 Reinigungsstufe im Elektrofilter 3 Reinigungsstufen, bestehend aus:
  • Eindüsung von Aktivkoks in die Rauchgasströmung zwecks Adsorption
  • quasi trockener Absorber mit der Föder- und Sprüheinrichtung von Kalkhydrat zwecks Absorption von sauren Gasen
  • Schlauch-Gewebefilter zwecks Abscheidung von Flugasche und Staub
  • DeNOx-Anlage
Messung von Emissionswerten  CO2, O2  CO, O2, HCI, HF, NOx, SO2, Staub, Dioxine, Furane, CO2, H2O, Corg, Hg, Hg-Verbindungen
Steuerungssystem der Verbrennung und Gasreinigung Fernsteuerung und örtliche Kontrollmess- und Automatisierungspunkte  Automatisiertes Steuerungssystem, welches die Einfüllung von festen Haushaltsabfällen vor der Erreichung der Temperatur im Feuerungsraum von Temp. = 850 °C ausschließt 
Verwendung des Energiepotentials von festen Haushaltsabfällen Gewinnung von Wärmeenergie:
ca. 280.000 Gcal/a
Gewinnung von Wärme- und Elektroenergie:
ca. 370.000 Gcal/Jahr Wärme und
ca. 38.000 MWh/Jahr Strom
Ausbrand 5 % - 6 %   < 1%