EVN


Sie befinden sich hier: > Thermische Verwertung > Energiegewinnung
EVN - Abfallbehandlung und Energiegewinnung

Die Müllverbrennungsanlage MSZ 3 ist für die Verwertung von 360.000 Tonnen Abfall pro Jahr konzipiert, wobei der Müll aus den Haushalten der Stadt Moskau kommt und mit den Müllsammelfahrzeugen – wie bisher – direkt zur Anlage transportiert wird. In diesen Haushaltsabfällen steckt eine beträchtliche Menge Energie, die durch die thermische Verwertung genutzt werden kann. Der Heizwert des Mülls beträgt etwa 7,5 Megajoule pro Kilogramm, daraus lässt sich eine Dampfmenge von ca. 115 Tonnen Dampf pro Stunde gewinnen. Dieser Dampf wird in einer neu errichteten Turbine zur Stromerzeugung genutzt sowie als Wärmeenergie in das öffentliche Fernwärmenetz von Moskau eingespeist. Der Anschluss an dieses Fernwärmesystem macht die Erreichung eines hohen energetischen Gesamtwirkungsgrades möglich und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Einsparung fossiler Energieträger, zur Ressourcenschonung und zur Reduktion von Emissionen aus der Nutzung konventioneller Brennstoffe. Dies führt zu einer Luftverbesserung in der gesamten Region.